Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Australien

war damals 1997 unser erstes fremdländisches Reiseziel überhaupt, denn unsere Verwandten in Adelaide luden uns zu einen 4 wöchigen Urlaub ein. Die Aufregung war enorm, aber wir wussten noch nicht auf was wir uns einließen. Ca. 11 Stunden Flug bis nach Singapur, davon 15 Stunden Aufenthalt, und dann noch ca. 12 oder 13 Stunden Flug bis Adelaide. Der Stressfaktor war in Singapur schon längst erreicht. Aber der 15 stündige Aufenthalt in Singapur hat uns wieder in einen normalen Status versetzt, denn wir konnten die Metropole durch eine Free City Tour besuchen und sahen eine wunderschöne Stadt die wohl bis jetzt „2011“ noch für uns zu den schönsten gehört. Der Flug ging weiter aber nicht mehr so komfortabel wie nach Singapur. Stellenweise waren so starke Turbulenzen, dass wir dachten es geht bald abwärts. Aber glücklicherweise sind wir dann doch in Adelaide gelandet.

Wer in Australien sein Urlaub verbringen möchte sollte viel Zeit mitbringen, absolutes minimum sind 4 Wochen. Schon alleine die Metropolen Adelaide und die ganze Umgebung sind sehr sehenswert und fordern viel Zeit. Man könnte auch am kilometerlangen Strand liegen, aber das lohnt nicht weil die Sehenswürdigkeiten überwiegen. Wer sich ein Auto mietet, sollte auf der Hut sein, denn es herrscht Linksverkehr. Wer wirklich viel Zeit hat kann ja den Kontinent durchreisen, was aber nur für Abenteuerhungrige und nicht für Strandlieger geeignet ist.

Fazit: Australien ist für uns nicht für einen normalen Urlaub geeignet. Man sollte sehr viel Zeit, Geld und die absolute Abenteuerlust mitbringen um eine Durchquerung des Landes durchzuführen. Erst dann lohnt sich ein Besuch. Mehr Informationen gibt es hier.

Adelaide


 

Adelaide: Umgebung


 

Adelaide: Wild-Life-Park