Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Die Similan Inseln liegen ca. 70 km von der Küste Khao Lak entfernt. Mit dem Schnellboot sind wir ca. 1St und 20 min über die Wellen geflogen. Es war eine sehr abenteuerlich Fahrt, nur für die, die es vertragen haben.

Judith hatte sich vorher mit Tabletten gegen Seekrankheit eingedeckt, die sie nach kurzer Powerfahrt, an überstrapazierten Seekranken Touristen verteilte. Wir wurden auch nicht vorgewarnt, dass es so eine harte Fahrt wird. Wir hatten Kotz-sei Dank die Fahrt gut überstanden und wurden sofort mit einem unglaublichen schönen Südseeflair überrascht, was alles entschädigte.

Wir schauten uns die Insel an und bestiegen den Fels. Die Aussicht war grandios, weiser Sandstrand in einer Bucht mit riesigen Felsen. Manchmal sieht man so etwas im Fernseher, ist aber absolut nicht vergleichbar. Nur durch das räumliche Sehen, erkennt man die wahre Schönheit.

Nach 2 Stunden Rast und bestaunen ging es mit dem Schnellboot weiter zur nächsten Insel. Zwischendurch gab es mal einen Stopp zwecks Schnorcheltrip. Wer das Rote Meer nicht kennt, wird auf jeden Fall begeistert sein.

Die nächste Insel die wir besuchten war sehr dicht bewachsen. Bei der Durchwanderung sahen wir seltsame Tiere, wie Flughunde, Leguane und riesige Hühnerkrappen, die zusätzlich für ein Urwaldflair sorgten. Der Urwald endete direkt an einem weisen Sandstrand, wo sich wieder unglaubliche schöne Panoramen öffneten.

Wer hier gerade im Süden Thailand Urlaub macht, sollte unbedingt diesen Ausflug buchen, ist einfach sensationell.

 

Strand


  

Urwald


Unter Wasser